Geprüfte Sicherheit

VdS – TüV – IHK

VdS-Annerkennung als Interventionsstelle:
Die VdS Schadenverhütung GmbH als Einrichtung des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) zertifiziert mit seinem Gütesiegel ausgezeichnete Qualität und Zuverlässigkeit. Diese unabhängige und akkreditierte Zertifizierungsstelle prüft insbesondere Produkte und Dienstleister des Sicherheitsmarktes. Zu diesen gehören auch Alarminterventionsstellen. Nur Firmen die zahlreiche Tests bestehen, erhalten das begehrte VdS-Prüfsiegel. Insbesondere für Versicherungskunden ist die VdS-Anerkennung wichtig. Sie ist häufig Auflage, damit für einen möglichen Schaden aufgekommen wird.

DIN EN ISO 9001:2008:
Dieses Zertifikat bestätigt, dass in der Wiesbadener Wach- und Schließgesellschaft ein Qualitätsmanagement systematisch praktiziert wird. Alle Betriebsabläufe werden nach dieser internationalen Norm strukturiert. Jährlich überprüft der TÜV die Einhaltung der Qualitätsprozesse.

DIN 77200:
Diese spezielle Norm fordert erstmals einheitliche und nachprüfbare Standards für den Sicherheitsdienst. Es stellt ein branchenspezifisches Gütesiegel dar, bezieht sich auf alle Dienstleistungen eines Sicherheitsanbieters und fordert von ihm ein hohes Qualitätsniveau, welches jährlich durch eine zugelassene Institution überprüft wird. Die Qualität von Leistungsangeboten wird transparent und nachweislich. DIN 77200 garantiert dem Kunden die Einhaltung aller wichtigen Vorgaben zur Erfüllung hoher Sicherheitsstandards.


IHK "Wir bilden aus":
Jungen Menschen durch einen Einstieg in das Berufsleben eine Perspektive zu geben, ist für die Wiesbadener Wach- und Schließgesellschaft eine wichtige Aufgabe. Bereits seit vielen Jahrzehnten sind wir ein Ausbildungsbetrieb für Bürokaufleute. Auch der neue Ausbildungsberuf der „Fachkraft für Schutz und Sicherheit" wird demnächst bei uns angeboten.