Mobilfunk-Aufzugsnotruf

Flexibel, schnell und günstig.

Die Wiesbadener Wach- und Schließgesellschaft hat sich als Full-Serviceanbieter auf Mobilfunk-Aufzugsnotrufsysteme spezialisiert. Wir agieren bundesweit.

Zusammen mit einem Netzwerk aus Premiumanbietern bieten wir eine der wirtschaftlichsten Betriebsform des Aufzugsnotrufes an.

Überzeugen Sie sich von unserem ganzheitlichen Angebot. Es beinhaltet die Aufzugsnotrufgeräte, die Aufschaltung, die Vorhaltung zur Intervention (Personenbefreiung), die Verbindungskosten und die Montage und Inbetriebnahme.


Unsere Lösung: Mobilfunk-Aufzugsnotruf

 

  • Der Mobilfunk-Aufzugsnotruf basiert auf einer M2M-Mobilfunklösung. Er ist flexibel, schnell und günstig.

    Was ist M2M-Mobilfunk?

    Eine M2M-Mobilfunkverbindung ist eine digitale Übertragung von Datenpaketen von einer Maschine zu einer anderen Maschine. Im GSM-Mobilfunk werden keine Datenpakete digital versendet, sondern es wird eine analoge Übertragungstechnik aus dem Mobilfunk verwendet.

    Gibt es Unterschiede im M2M-Mobilfunk? Warum ist der M2M-Mobilfunk besser?

    Es gibt erhebliche Unterschiede im Bereich des M2M-Mobilfunks. Der wichtigste Unterschied ist sicherlich die Option einer priorisierten Datenübertragung bei einer Aufzugsnotrufmeldung. Darauf ist unbedingt zu achten. Lassen Sie sich dies vom Mobilfunkanbieter schriftlich bestätigen. Ist ein Funkmast überlastet, wird der Aufzugsnotruf vor allen anderen Gesprächen und Datenpaketen übermittelt. Dies ist mit gewöhnlichen GSM- oder M2M-Tarifen meist nicht der Fall.

    Wie erfolgt der Wechsel zum M2M-Aufzugsnotruf?

    Auf die Aufzugskabine wird einfach ein neues Übertragungsgerät gebaut. Egal welche Technik Sie heute bereits im Einsatz haben. Durch den systematischen Austausch schaffen Sie zusätzlich eine einheitliche Systemlandschaft. Hohe Investitionen sind durch eine monatliche Miete nicht nötig.

    Wieso ist ein Systemwechsel besser als ein Nachrüsten bestehender Notrufsysteme?

    Bestehende Systemlandschaftten sind meist heterogen und besitzen unterschiedliche Notrufsysteme. Für ein Nachrüsten müssen Sie für jedes Einzelsystem eine eigene Lösung mit dem jeweiligen Hersteller finden. Anstelle in ein altes System zu investieren, können Sie sich für ähnliche Kosten ein neues System anschaffen und durch die Standardisierung laufende Kosten sparen.

    Warum wandel ich den vorhandenen analogen Anschluss nicht in einen Internetanschluss um?

    Die Ausfallsicherheit einer Internet-Verbindung ist nicht annähernd so zuverlässig wie bei einer analogen Telefonverbindung mit integrierter Stromversorgung der Endgeräte. Deshalb ist eine IP-Übertragung bei einer sicherheitsrelevanten Nutzung nicht ratsam. Verglichen mit anderen Alternativen ist sie zudem teuer.